Kinder

Kritik am Umgang mit Kindern: www.die-entwicklung-des-kindes.de

Kleinkinder sollten so lange wie möglich bei der Mutter bleiben. Babys werden traumatisiert, wenn man sie in eine Kindertagesstätte gibt. Die traumatisierten Babys werden später systemhörige Sklaven, die das tun, was man ihnen sagt. Die staatliche Kindererziehung produziert also absichtlich unkritische Systemsklaven. Das ist satanische Mind-Control-Folter durch Traumatisierung, die in aller Öffentlichkeit durchgeführt wird und niemand stört sich daran.

 

"Was den Kindern übrigbleibt, ist einfach eine Überanpassung. Da gibt es dieses schöne Bild: Ein Kind, das am Feuer alleine liegengelassen wird, von den Eltern verlassen wird, hält ganz still, weil es Angst hat, vom Säbelzahntiger gefressen zu werden. Das heißt, diese Kinder verstummen regelrecht. Die weinen auch nicht mehr, wenn sie abgegeben werden und die weinen auch nicht, wenn sie wieder abgeholt werden. Am Anfang weinen die natürlich. Die werden einfach still. Und da schaltet sich irgendwas in denen ab. Das ist eine tiefgehende Traumatisierung, die da stattfindet."

 

https://www.youtube.com/watch?v=eWD8MblrDpg



Die Verbrechen des Jugendamtes an Kindern und Familien

"Sorgerechtsstreit eskaliert - Schul-Drama! Polizei trennt Mädchen (8) von ihrem Vater"

 

https://www.bild.de/regional/sachsen-anhalt/sorgerecht/polizei-trennt-maedchen-von-ihrem-vater-55028000.bild.html