Karma und Reinkarnation in der Bibel


„Christus zur Entwicklung des Christentums“

„Als Ich vor 2000 Jahren diese Erde betrat, lehrte Ich die Gebote der Liebe, sprach aber auch davon, dass der Mensch das ernten wird, was er gesät hat. Dieser Logik kann sich kein vernünftig denkender Mensch entziehen.

    Zunächst wurde die Lehre der Wiederverkörperung [Reinkarnation] als Irrlehre dargestellt und ersetzt durch Dogmen, die vorschreiben, an ein einmaliges Leben zu glauben.

    Mit dieser irreführenden Betrachtungsweise konnten und können diejenigen, die dieser Lehre anhangen, nun beliebig gelenkt werden; denn jetzt ist es nicht mehr schwer, ihnen angesichts des unerklärlichen Leids und der großen Not Vorstellungen einzuflüstern von einem ungerechten Gott, ... ihnen Angst zu machen vor einem späteren Gericht, vielleicht sogar vor einer ewigen Verdammnis.

(• ALZG 11.02.12)

[...]

    Im Laufe der Zeit und von Generation zu Generation mystifizierten oder verfälschten die Menschen Mein Werk und Meine Lehre immer mehr.

(• DT 14, 1)

    Im Verlaufe einiger Jahrzehnte entstand so ein Zerrbild Meiner ursprünglichen Lehre. Vieles wurde hinzugefügt, vieles gestrichen, so manches als heilsnotwendig erachtet und als seligmachend vorgeschrieben, was mit Meiner Lehre nicht das Geringste zu tun hatte. Es wurde nach und nach eine mächtige Organisation aufgebaut; und je mehr diese im Äußeren entstand, umso mehr verkümmerte der Geist in ihr, bis schließlich von Meiner Lehre nicht mehr viel übrig blieb.

(• ALZG 24.03.12)

    So manche Entscheidungen in dem heranwachsenden und später etablierten Christentum waren nicht von Meinem Geist erfüllt. Eure Kirchengeschichte beinhaltet viele Beispiele, die mehr Schaden angerichtet haben wie Nutzen, und das ist der Grund, warum eure Kirchen fast leer sind. Über Jahrhunderte konnten die Menschen durch Angstmache unterdrückt werden, aber das geht jetzt nicht mehr.

(• EVO Heft 22)


Lebensorientierung durch spirituelles Wissen – Ein Leitfaden für Suchende

UNICON‑Stiftung

Seite 2324

https://www.unicon-stiftung.de/146-0-Lebensorientierung-durch-spirituelles-Wissen.html


„Grundlegung der christlichen Reinkarnationslehre –

ein Interview mit Dr. theol. Till Arend Mohr“

https://www.youtube.com/watch?v=CxqbkLZcSKYv

„Reinkarnation ist ein Bestandteil der christlichen Lehre – ein Interview mit Dr. W. Eisenbeiss“

https://www.youtube.com/watch?v=uDdQepo1DF4


Literaturempfehlung:

Kehret zurück, ihr Menschenkinder – Die Grundlegung der christlichen Reinkarnationslehre

 

Till Ahrend Mohr

Aquamarin Verlag

ISBN 3-89427-275-9

Reinkarnation im Neuen Testament

 

James Morgan Pryse

Ansata-Verlag, Interlaken 1980

ISBN 3-7157-0038-6

Karma und Reinkarnation

 

Herausgegeben von Gisela Weidner

Gisela Weidner, Eigenverlag, Wien