Vorsicht vor zweifelhaften Lehren in der Esoterik

Das New Age und ein großer Teil der Esoterik ist eine von den Dunkelmächten aufgestellte Falle, um die aufwachenden Menschen abzufangen und in die Irre zu führen. Auch die Dunkelwesen haben den freien Willen und dürfen ihn nutzen, um uns zu verführen.


„Wenn Esoterik abhängig macht“

https://www.youtube.com/watch?v=da86Ct7F6gc

„Tödliche Licht-Esoterik? Warum Finn Bogumil starb“

https://www.youtube.com/watch?v=AStJAePPhUI

Vorsicht bei:

  • Mediale Übermittlungen aus dem Jenseits: Channelings, Durchgaben, Offenbarungen, Neuoffenbarungen, Botschaften: von Gott, von Jesus, von Maria, von Lichtwesen, von Engeln, von Außerirdischen. Oft stecken dahinter dunkle Geister, die den Leser auf einen Irrweg führen wollen. Oder es sind Geister aus erdnahen Astralbereichen, die wissentlich oder unwissentlich aufgrund ihres eigenen noch beschränkten Bewusstseins unwahre Aussagen über das Jenseits übermitteln.
  • Positives Denken
  • Wunscherfüllung, Bestellungen beim Universum
  • Aufgestiegene Meister, Engel, Erzengel
  • Om-Meditation, Transzendentale Meditation, Meditation zu zweifelhaften Wesen, östliche Meditationen und Praktiken, Mandalas
  • Bewusstseinserweiterung durch esoterische Praktiken
  • Aktivierung irgendwelcher Energien im Körper oder in den Chakren durch esoterische Praktiken und Rituale
  • Spiritistische und okkulte Praktiken
  • Rückführung in frühere Leben
  • Heilsteine, Heilessenzen der Engel, Reiki, alternative Medizin, alternative Heilmethoden
  • Enthüllung von angeblichen Verschwörungen. Die Dunkelmächte verbreiten absichtlich übertriebene Verschwörungstheorien, damit die Menschen alle alternativen Informationen ablehnen und damit auch die tatsächlichen Machenschaften der Dunkelmächte als Verschwörungstheorie abtun.
  • und vieles mehr...

Aufgestiegene Meister und andere zweifelhafte Wesen:

»Christus über die sogenannten aufgestiegenen Meister«

https://www.aus-liebe-zu-gott.de/Christusoffenbarung--.html

»Prüfet die Geister – Pseudowahrheiten auf dem Vormarsch, Teil 1«

https://www.aus-liebe-zu-gott.de/Pruefet-die-Geister-Teil-1.html

»Prüfet die Geister – Pseudowahrheiten auf dem Vormarsch, Teil 2«

https://www.aus-liebe-zu-gott.de/Pruefet-die-Geister-Teil-2.html

»Im Gefolge der selbsternannten „Meister“: Engel, Erzengel und Co. – Teil 1«

https://www.aus-liebe-zu-gott.de/1.-Im-Gefolge-der-selbsternannten-Meister:.html

»Im Gefolge der selbsternannten „Meister“: Engel, Erzengel und Co. – Teil 2«

https://www.aus-liebe-zu-gott.de/2.-Im-Gefolge-der-selbsternannten-Meister:.html


Vorsicht bei Büchern aus der Esoterikabteilung

Vorsicht bei den Büchern, die man in der Esoterikabteilung einer normalen Buchhandlung kaufen kann. Viele Bücher werden gezielt dazu geschrieben, den Leser zu täuschen, weil sie 90 Prozent Wahrheit und 10 Prozent Unwahrheit enthalten. Der Leser glaubt, ein wertvolles esoterisches Buch entdeckt zu haben und freut sich über die darin aufgedeckte Wahrheit, wird jedoch durch die 10 Prozent Unwahrheit auf den falschen Weg geführt.

 

Jesus sagt in einer Offenbarung:

O erkennet, Meine Kinder: Allein schon durch das Aneignen von Wissen aus Bü­chern, die nicht auf die Befolgung der Gesetzmäßigkeiten Gottes hinweisen, kann ein labiler Mensch seine Antenne auf Sendebereiche ausrichten, die ihn, zuerst unmerklich, später dann merklich, beeinflussen. Will sich sodann derjenige dem Einfluss dunkler Mächte entziehen, so ist er oftmals zu schwach, die da­für notwendigen Willenskräfte aufzubringen, weil ihn die niederen Mächte die Lebens- und Wil­lenskraft entzogen ha­ben.

https://www.aus-liebe-zu-gott.de/Christusoffenbarung--.html

Viele falsche Antworten in der Esoterik

Zitat aus einer Göttlichen Offenbarung:

    »Das Gesetz der Anziehung sorgt dafür, dass jeder Mensch zu „seiner“ Gruppe oder „seinem“ spirituellen Lehrer findet, was zumindest den Anfang seiner Suche oder seiner Hinwendung zu Mir betrifft. Im Verlaufe seines Weges und seiner inneren Entwicklung, die als Bewusstseinserweiterung bezeichnet werden kann, wird er, falls erforderlich, andere Gemeinschaften und Menschen kennenlernen. Und so schärft sich sein Empfinden und er lernt, die Spreu vom Weizen zu trennen; denn er wird auf seiner Suche auf vieles stoßen, das sich als göttliche Lehre ausgibt, das aber nicht aus göttlicher Quelle ist oder Mischgut darstellt.

    Diese Unterscheidungsgabe zu entwickeln, Meine Geliebten, stellt für so manchen Suchenden ein Problem dar, das nicht zu unterschätzen ist. Das Wort eurer Schrift „Prüfet aber alles, und das Gute behaltet“ setzt voraus, dass ihr den richtigen Maßstab zur Prüfung kennt, den ihr anlegen müsst. Und: Ihr müsst ihn in euch tragen! Das heißt, ihr müsst mit dem Herzen prüfen. Wenn ihr glaubt, dass lediglich das Wort „Liebe“ ausreicht, um eine richtige von einer falschen Lehre unterscheiden zu können, dann irrt ihr euch. Diese Annahme hat gegolten, bevor die Gegenseite – gut vorbereitet und raffiniert eingefädelt – mit einem Großaufgebot an Vasallen begonnen hat, diejenigen als Zielgruppe anzusteuern, die zwar den Wunsch nach Frieden und Harmonie in sich tragen, die aber aus verschiedenen Gründen bei den christlichen Religionsgemeinschaften ihre Heimat nicht gefunden haben. Sie werden über Liebe, Licht, Befreiung, Aufstieg, Transformation und vieles mehr auf einen Weg geführt, der sie nach anfänglichen „Erfolgserlebnissen“ schließlich bindet und zu Energielieferanten für die Finsternis macht.

    Ihr kommt Meinem Herzen näher und näher und findet Mich schließlich in euch, wenn ihr eure Sehnsucht ausschließlich auf Mich richtet. Das ist zu Anfang nicht immer ganz leicht, denn die Seele „hungert“ möglicherweise. Sie hat viele Fragen und sucht Antworten, die ihr, vornehmlich in der Esoterik, haufenweise angeboten werden; auch wenn es in vielen Fällen die falschen sind. Wenn ihr euch nicht beirren lasst, wenn ihr die Liebe sucht, die in Jesus Christus in eure Welt gekommen ist, und die den Himmel für alle Seelen und Menschen wieder aufgeschlossen hat – das heißt, die die Erlösung gebracht hat –, dann werdet ihr Mich finden. Dann werdet ihr auch erkennen, dass es keiner anderen Anstrengung bedarf, um den Heimweg anzutreten, als liebe – und sonst nichts.

[...]

    Wenn euer Licht unbeirrt den Weg vor euch erhellt, kann euch nichts oder wenig passieren. Das wissen auch eure Gegenspieler. Also werden sie euch dazu bewegen, euer Licht nach rechts oder links in die Dunkelheit scheinen zu lassen, wo Interessantes an Ablenkung und Pseudowahrheiten lockt. Oder wo sie euch erzählen, dass der von euch gewählte Weg viel zu schwer ist. Oder wo sie euch Alternativen anbieten und versprechen, dass es auch ohne die Selbsterkenntnis und die Innere Arbeit geht.«

https://www.aus-liebe-zu-gott.de/Offenbarungen_2020-06-14.html